Welcher Hochdachkombi ist der beste Camper?

Autos vom Fahrzeugtyp der Hochdachkombis, eignen sich durch den hohen Kofferraum bestens als Camper.

Doch welcher Hochdachkombi ist der beste als Camper?

Welcher der beste Hochdachkombi für dich ist, kommt auf dein Budget, den Zustand des Kombis: ob Neuwagen oder Gebrauchter, und auf deinen Wunsch der Größe des Kofferraums an. Hinzu kommt, wenn du ihn auch zum Reisen und als Camper nutzen willst, wie du darin schlafen möchtest und wo du dein Gepäck und die Campingausrüstung lagern möchtest.

In diesem Beitrag zeige ich dir die 10 beliebtesten Modelle der Hochdachkombis und erläutere, welcher der Modelle in den unterschiedlichen Kategorien der beste für den Einsatz als Camper ist, damit du den für dich besten Camper finden kannst.

Welcher Hochdachkombi eignet sich als Minicamper?

Die Fahrzeugkategorie der Hochdachkombis wird hierzulande als sogenannte ‚Utilities‘ geführt, wozu auch Kleinbusse und Pickups dazu gehören, die allesamt eine Gemeinsamkeit haben: viel Platz!

Durch das große Platzangebot mit dem hohen Dach im Heck der Hochdachkombis, eignet sich eine Vielzahl der Hochdachkombis auch als Minicamper.

Diese Hochdachkombis eignen sich als Minicamper:

  • Citroen Berlingo: einer der Ersten Hochdachkombis und seit Beginn beliebt
  • Dacia Dokker: wurde abgelöst durch das Modell Dacia Jogger
  • Dacia Jogger: ist der günstigste Neuwagen als Hochdachkombi
  • Fiat Doblo: der Underdog als Camper mit günstigen bis durchschnittlichen Kosten als Neuwagen und Gebrauchter
  • Ford Transit Connect: günstiger kleiner Bruder des Ford Tourneo Connect
  • Ford Tourneo Connect: beliebt wie der VW Caddy und in Kooperation mit VW entstanden
  • Opel Combo: das Ladewunder mit viel Platz und Ladevolumen
  • Renault Kangoo: ein Dauerbrenner
  • VW Caddy: der mit Abstand bekannteste Hochdachkombi
  • Peugeot Partner: der günstigste Gebrauchte
  • Peugeot Rifter: mit neuester Antriebstechnologie (Elektro)

Welcher Hochdachkombi ist der beliebteste?

Die Auswahl an Modelle für Hochdachkombis beinhaltet die Dauerbrenner der großen Marken, und stetig kommen neue Modelle hinzu.

Welcher der Hochdachkombis ist der beliebteste?

Der beliebteste Hochdachkombi ist der VW Caddy, der sich bereits als Marke für den Hochdachkombi und als Synonym geprägt hat, so wie es das ‚Tempo‘ fürs Taschentuch geschafft hat. Und das nicht ohne Grund: der VW Caddy ist der Golf unter den Hochdachkombis und eignet sich bestens als Lastenesel oder Minicamper durch die Modellvariation von unterschiedlich großen Modellen bis hin zum Caddy Maxi mit dem größten Innenraum und Ladevolumen.

Der VW Caddy ist und bleibt der Golf unter den Hochdachkombis und hat mit dem Modell Maxi allerhand zu bieten: satte 3.700 Liter Volumen hat der VW Caddy Maxi im aktuellen Modell Typ SB von 2020.

Damit hat der VW Caddy Maxi knapp 1.200 Liter an Ladevolumen mehr, als der normale VW Caddy und eignet sich daher umso mehr für den Einsatz als Minicamper, als es das Basismodell des Caddys eh schon tut.

Was kostet ein Hochdachkombi?

Die Preise der Hochdachkombis unterscheiden genau so wie andere Fahrzeugtypen, stark je nach Fahrzeugmarke, Ausstattung und Zustand.

Um eine realistische Vorstellung von den Preisen für einen Hochdachkombi zu bekommen, ist es Sinnvoll, sich den Überblick über Neu- und Gebrauchtwagen zu verschaffen:

Das kosten Hochdachkombis als Gebrauchtwagen, Neufahrzeuge direkt beim Hersteller, und Neuwagen mit Rabatten auf dem Verkaufsportal mobile.de:

ModellGebrauchtpreis mobile.de *Neupreis mobile.de **Neupreis Hersteller (UVP) ***
Citroen Berlingo7.950 €15.500 €21.690 €
Dacia Dokker8.250 €14.000 €15.390 €
Dacia JoggerModell ab 2022Modell ab 202213.990 €
Fiat Doblo7.499 €15.000 €17.400 €
Ford Transit Connect9.440 €19.000 €20.000 €
Ford Tourneo Connect12.390 €22.500 €27.378 €
Opel Combo7.690 €15.000 €23.100 €
Renault Kangoo7.100 €12.600 €23.800 €
VW Caddy8.350 €14.000 €26.614 €
Peugeot Rifter6.400 €21.998 €37.590€ (nur als eAuto)
Peugeot Partner10.390 €16.510 €17.750 €
* Gebrauchtfahrzeuge ab Erstzulassung 2016 (5 Jahre alt), TÜV neu, Scheckheftgepflegt & mit Garantie
** Neufahrzeuge mit 0 KM Laufleistung und unterschiedlicher Ausstattung angeboten auf mobile.de
*** Herstellerpreis für Serienausstattung

Die Neuwagenpreise beim Händler, sind die Preise in der ‚unverbindlichen Preisempfehlung‘, also ohne Rabatte und in der Holzklasse der jeweiligen Modelle mit der Basisausstattung ab Werk.

Im Neupreis auf dem Verkaufsportal mobile.de, sind häufig attraktive Angebote der Händler enthalten und sind für den direkt verfügbaren Überblick der möglichen Rabatte beim Neuwagenkauf, immer sehr hilfreich für ‚was da so an Rabatten geht‘.

Die Gebrauchtwagenpreise sind besonderes für den Einsatz oder gar den Umbau als Minicamper sehr interessant, da sich beim Kauf eines Gebrauchtwagens ordentlich Geld sparen lässt, was dann in den Umbau oder die Ausstattung des Minicampers investiert werden kann.

Außerdem hat nicht jeder das Budget für einen Neuwagen oder will für den Nutzen eines Minicampers nicht einen Haufen Geld in den Kauf eines teueren Neuwagens investieren.


➜ Das kann ich dir fürs Camping mit deinem Auto empfehlen:

  • 🚘【Multifunktionale】2-Seiten-Lenkradschreibtisch ist ein cooler Auto-Gadget für Ihr Auto. Eine Seite ist als Esstisch mit Getränke Halter entwickelt einen schnellen Snack oder Frühstück. Die andere Seite ist ein Laptop-Schreibtisch als Auto-Büro zum Arbeiten oder Lernen. Dieses tolle Autozubehör macht die Arbeit oder das Essen super bequem und komfortabel.
  • 🚗【Stabil und langlebig】 Der ergonomische Lenkradtisch besteht aus hochwertigem Kunststoff. Es ist robust und stabil genug, um einen Laptop, Tablet, Notebook oder ein komplettes Mittagessen mit Getränken zu unterstützen. Nach Gebrauch leicht reinigen. Die autotablett für kinder mit einem sehr hohen Standards hergestellt, die in diesem Produkt einen guten Blick und ein super langes Leben gibt.
  • 🚙【Einfach zu Installieren】Es kann nur einige Sekunden dauern, bis das tisch tablett mit dem Lenkrad montiert ist. Drehen Sie das Lenkrad vor dem Anbringen einfach um 180 Grad, um den besten und sichersten Sitz zu gewährleisten, und montieren Sie es dann am Lenkrad. Wenn der Laptophalter nicht horizontal ist, stellen Sie bitte das Lenkrad ein.
  • 🚔【Tragbarer Autotisch】Das reisetisch auto ist schlank und leicht und nimmt bei Nichtgebrauch fast keinen Platz ein. Bewahren Sie es einfach in der Rücksitztasche auf. Dieses Auto Zeug ist ein gutes Geschenk für Reisende, Lkw-Fahrer, Patrouille und vieles mehr. Es ist ein perfekter Reisepartner.
  • 🚖【Universelle Passform】Die Lenkradablage für LKW ist für die passen meisten Lenkräder von Fahrzeugen ausgelegt. Dieser Lenkradschreibtisch für Auto eignet sich für Sie oder Ihre Kinder zum Spielen, Essen, Arbeiten oder Lernen mit Komfort in Ihrem Auto. So bleibt Ihr Auto organisiert und sauber.
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Welcher Hochdachkombi ist der günstigste?

Wie in jeder Fahrzeugkategorie, gibt es auch unter den Hochdachkombis und Utilities teurere und günstigere Fahrzeugmodelle.

Weil die wenigsten Menschen unter uns ihr Geld zum Fenster rauswerfen wollen, sucht man auch unter den Hochdachkombis den günstigsten unter den Modellen.

Welcher der Hochdachkombis ist der günstigste?

Der mit Abstand günstigste Hochdachkombi mit einem Neuwagenpreis von 13.990€ ist der Dacia Jogger und ist ab 2022 das Nachfolgemodell des Dacia Dokker. Noch günstiger gehts nur mit einem gebrauchten Hochdachkombi: der Peugeot Rifter kostet als fünf Jahre alter Gebrauchtwagen 6.400€ und ist damit 700 Euro günstiger als der beliebte Dauerbrenner Renault Kangoo, der als Gebrauchter ab 7.100€ angeboten wird.

Dacia Jogger Hochdachkombi ab 2022 der Nachfolger vom Dacia Dokker
Dacia Jogger Hochdachkombi ab 2022 der Nachfolger vom Dacia Dokker

Schon in der Basisausstattung hat der Dacia Jogger eine Menge für den günstigen Preis zu bieten, das sind die besten Features in der ‚Holzklasse‘:

  • LED-Abblendlicht mit Lichtautomatik
  • Media Control: Multimediasystem mit Bedienung über Lenkrad oder Smartphone
  • Eine beachtliche Gesamtlänge von 4,5 Metern bietet genug Stauraum und Platz zum Schlafen
  • Reifendruckkontrollsystem
  • Heckscheibe beheizbar
  • Gurtstraffer vorne

Klar ist der Dacia Jogger als günstigster unter den Hochdachkombis nicht gerade luxuriös ausgestattet und hat in der Basisausstattung nur 101 PS an Motorleistung, aber für den günstigen Preis von nur 13.990€ bekommt man einen Neuwagen mit Garantie und den oben genannten Funktionen bereits in der Basisausstattung.

Funktionen wie zum Beispiel dem LED-Abblendlicht mit Lichtsensor, bekommst du bei vielen anderen Marken nur als Sonderausstattung und geht dann zu dem eh schon höheren Kaufpreis, zusätzlich ins Geld.

Und besonders ein für einen Minicamper relevantes Maß:

Die Gesamtlänge von 4,5 Metern und das damit einhergehende große Kofferraumvolumen, kann mit den teureren Mitbewerbern stand halten.

So hat der Dacia Jogger ein beachtliches Kofferraumvolumen von 708 Litern:

Dacia Jogger Kofferraumvolumen: 708 Liter
Dacia Jogger Kofferraumvolumen: 708 Liter

Dahingegen hat der Verkaufsschlager Renault Kangoo für den Aufpreis von 9.810€ nur 67 Liter mehr an Kofferraumvolumen:

Renault Kangoo Kofferraumvolumen 775 Liter
Renault Kangoo Kofferraumvolumen: 775 Liter

Zwar nicht unbedingt dicht gefolgt auf den günstigsten Hochdachkombi Dacia Jogger mit 13.990€, aber zumindest der nächst günstigere Hochdachkombi, ist der Fiat Doblo mit einem Neuwagenpreis von 17.400€.

Damit ist der Fiat Doblo auf selber Wellenlänge mit dem Peugeot Partner mit einem Preis von 17.750€.

Noch günstiger als den Dacia Jogger mit dem Preis, wofür man so manch andere Fahrzeuge nicht einmal gebraucht bekommt, sind aber die gebrauchten Hochdachkombis:

Ab 7.100€ gibts den Renault Kangoo als fünf Jahre alten Gebrauchtwagen, mit neuem TÜV, gepflegtem Scheckheft und einem Fahrzeug, mit dem man sich ab dem Kauf in der Regel keine Sorgen über Rost oder Reparaturen machen braucht.

Welcher Hochdachkombi hat den größten Kofferraum?

Ein Hochdachkombi zeichnet sich durch den großen Kofferraum aus, der durch das hohe Dach entsteht und sich damit von einem gewöhnlichen Kombi unterscheidet.

Aber welcher der Hochdachkombis hat den größten Kofferraum?

Den größten Kofferraum und damit auch das größte Ladevolumen, haben die beiden Hochdachkombis Opel Combo und VW Caddy, die es in zwei Längen und Radständen gibt. Damit wird der Kofferraum verlängert und das Ladevolumen steigt. Für noch mehr Platz im Kofferraum, kann die hintere Sitzbank hochgeklappt oder vollständig ausgebaut werden, womit der ebenerdige Kofferraumboden mit noch mehr Platz für eine Lade- oder Liegefläche* erweitert werden kann.

Als Minicamper eignen sich Hochdachkombis durch den enormen Platz im Innenraum ideal und bieten daher ausreichend Stauraum für Campingzubehör und einen Schlafplatz im Auto.

Das sind Maxi-Varianten der beiden größten Hochdachkombis mit dem größten Kofferraum:

Die längste und damit auch größte Version des Opel Combos, ist die Variante in der Version L2 mit 4,75 Meter Gesamtlänge:

Opel Combo Gesamtlänge und Radstand: L1 + L2
Opel Combo Gesamtlänge und Radstand: L1 + L2

Noch länger als der Opel Combo L2, kann der VW Caddy Maxi bieten und hat damit den größtmöglichen Kofferraum in einem Hochdachkombi.

Satte 4,85 Meter misst der VW Caddy Maxi in der Gesamtlänge und hat wie alle Caddy-Modelle einen Radstand von 2,76 Metern.

Modellvarianten des VW Caddys
Modellvarianten des VW Caddys

Die beiden Modelle Opel Combo und VW Caddy können in der großen Maxi-Version am meisten Platz bieten und eignen sich daher auch bestens für den Einsatz als Minicamper mit größtmöglichem Stauraum und in gewöhnlichen PKW-Maßen.

Welcher Hochdachkombi hat die größte Ladefläche?

Sowohl für einen Transporter, als auch für einen Camper, ist ein großer Kofferraum mit umso größerer Ladefläche ein wichtiges Kriterium, um möglichst viel Gepäck und Gegenstände transportieren zu können.

Also Hose runter, welcher Hochdachkombi hat die größte Ladefläche?

Der Hochdachkombi mit der größten Ladefläche und dem größten Kofferraum ist der Citroen Berlingo: mit 124,3 cm hat er die breiteste Ladefläche und in der Gesamtlänge L1 ist die Ladefläche 178,1 cm lang. In der Länge L2 ist die Ladefläche um 35 cm länger (213,1 cm) und hat damit noch mehr Stauraum und Liegefläche als Camper zu bieten.

Ein wichtiges Maß für den Transport von Gegenständen und das campen im Auto, ist die Größe der Ladefläche, also der Länge und Breite des Kofferraums.

Um die größte Ladefläche herauszufinden, habe ich die Maße von 13 Hochdachkombis miteinander verglichen und in einer übersichtlichen Tabelle für dich zusammengefasst:

ModellBreite LadeflächeLänge Ladefläche
Citroen Berlingo L1 / L21243 mm1781 mm / 2131 mm
Dacia Dokker1135 mm1520 mm
Dacia Jogger1020 mm1150 mm
Fiat Doblo1122 mm1350 mm
Ford Tourneo Connect1195 mm1450 mm
Ford Transit Connect1155 mm2175 mm
Opel Combo1186 mm1400 mm
Peugeot Partner1175 mm1817 mm
Peugeot Rifter1195 mm1930 mm
Renault Kangoo1121 mm1803 mm
VW Caddy / Maxi1125 mm1860 mm / 1905 mm
Die Tabelle ist nach Modellnamen absteigend sortiert und die kannst sie mit einem Klick auf die Spalten selbst sortieren
Die Links hinter den jeweiligen Maßen führen dich zu dem Maß, welches ich für die Auswertung genutzt habe.

Die Breite des Kofferraums wird an der engsten Stelle gemessen: vom linken bis zum rechten Radhaus.

Und um das meiste aus dem Platz rausholen zu können, sind die in Tabelle genannten Werte die Maximalwerte mit umgeklappter Rücksitzbank und gemessen bis zu den Vordersitzen.

Während sich die beiden Modelle Citroen Berlingo und VW Caddy jeweils in der Länge der der Kurz- und Langversion unterscheiden, bleibt die Breite der Ladefläche immer gleich.

Welcher Hochdachkombi ist am höchsten?

Ein Hochdachkombi zeichnet sich besonders durch das Hohe Dach im Kofferraum aus, weshalb diese Modell auch danach benannt ist.

Um das meiste an Platz aus dem Hochdachkombi rausholen zu können, eignet sich der höchste unter den Hochdachkombis am besten.

Also, welcher Hochdachkombi ist am höchsten?

Der Hochdachkombi mit dem höchsten Kofferraum ist der Fiat Doblo mit einer Höhe von 189,5 cm, die von der Ladefläche bis zum Dach gemessen wird. Dicht auf den Fiat gefolgt, sind die beiden Modelle Peugeot Rifter und Citroen Berlingo, die beide mit einem 187,4 cm hohen Kofferraum glänzen können und damit nur 2,1 cm niedriger sind als der Fiat Doblo.

Damit die Aussage nicht aus der Luft gegriffen ist und auf wahren Werten der Hochdachkombis basiert, habe ich 13 Hochdachkombis in der Höhe des Kofferraums miteinander verglichen, um den höchsten Kofferraum finden zu können:

ModellHöhe Kofferraum
Citroen Berlingo L1 / L21874 mm
Dacia Dokker1852 mm
Dacia Jogger1632 mm
Fiat Doblo1895 mm
Ford Tourneo Connect1819 mm
Ford Transit Connect1862 mm
Opel Combo1841 mm
Peugeot Partner1803 mm
Peugeot Rifter1874 mm
Renault Kangoo1838 mm
VW Caddy / Maxi1798 mm / 1800 mm
Die Tabelle ist nach Modellnamen absteigend sortiert und die kannst sie mit einem Klick auf die Spalten selbst sortieren
Die Links hinter den jeweiligen Maßen führen dich zu dem Maß, welches ich für die Auswertung genutzt habe.

Die Höhe des Hochdachs ist vielerlei entscheidend für den passenden Hochdachkombi:

Damit kannst du sperrige Gegenstände transportieren, die in kein anderes Auto hineinpassen würden und das beste daran für einen Camper ist, du kannst die gesamte Ladefläche bis zu einer gewissen Höhe als Stauraum nutzen und durch das Hohe Dach noch einen Schlafplatz darauf platzieren.

Hat dir der Beitrag geholfen?

Durchschnittliche Bewertung 3 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher gibt es noch Bewertungen - sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner